drivecompany. cc

Archiv der Kategorie Fun

Autoquiz Teil 1

13.4.2014, 15:50

Autoquiz Teil 1Auf Twitter entdeckt: gefragt sind Marke & Type dieser Auto-Klassiker. Wer kennt alle? Mitraten in den Kommentaren :-)

Rest des Beitrags lesen »

Best of Börse: wer das Besondere sucht…

30.4.2012, 10:12

Die Autorevue präsentiert auf ihrer Website seit einiger Zeit skurrile Fahrzeuge, die zum Verkauf stehen. Wenn man ein höchst einzigartiges Gefährt sucht oder sehr leidensfähig bei Restaurierung und Erhaltung von automobilen Kostbarkeiten ist, dann findet man hier garantiert das Richtige: HotRods mit 400 PS, Volvo Amazon als Restaurationsbasis, perfekte Fluchtautos und vieles mehr. Dafür gibts einen fixen Platz in unserer Linkliste (wo auch Autorevue Motorblog neu dabei ist).

Tags: , , ,

Autorevue-Quiz: Verkehrsrecht

7.10.2011, 18:39

Die Autorevue hat ein Expertenquiz mit Fragen aus dem aktuellen Verkehrsrecht veröffentlicht. Manche der richtigen Antworten entsprechen nicht dem gesunden Menschenverstand, sind aber gesetzlich gedeckt – aufgrund der vielen Reaktionen zu diesem Quiz wurde heute eine Stellungnahme und nähere Erläuterung zu den einzelnen Punkten veröffentlicht. Man lernt nie aus…

Tags: , , , , ,

Klassiker in Lego: der VW Bus T1

25.9.2011, 21:42

Mit Lego Technik lassen sich ja ziemlich schräge Fahrzeuge bauen. Ein relativ neuer Bausatz ist ein Must-Have fĂĽr Fans des klassischen VW T1 Busses von 1962, denn die Produktentwickler haben es tatsächlich geschafft, das Kultauto aus Lego nachzubauen. Weihnachten ist nicht mehr weit – und mit mehr als 1332 Teilen zum Zusammenbauen sollte es ĂĽber die Weihnachtsfeiertage nicht langweilig werden. Das Modell kann im Lego-Onlineshop um 99 Euro bestellt werden. In diesem Artikel gibts ein Video, in dem der Designer des Lego-T1 das Modell vorstellt und die Details zeigt und wir haben hier einen Zeitrafferfilm, der den Zusammenbau zeigt: Rest des Beitrags lesen »

Tags: , , , , ,

Logo-Quiz: wer erkennt alle?

17.6.2010, 21:56

fahrzeuglogosEin Quiz für Auto-Spezialisten: wer alle 42 Logos auf Anhieb erkennt, der darf sich mit Recht als Profi bezeichnen. Denn es finden sich auch exotische Marken darunter, die etwa nur in den USA oder in England verkauft werden. Zum Raten muss man einfach auf den grünen Button oberhalb der Logos klicken und dann die Marken so flott wie möglich eintippen, denn man hat nur 8 Minuten Zeit. Erkannte Marken werden automatisch übernommen. Redaktionsrekord: 2 Minuten 30 Sekunden Restzeit.

Tags: , ,

Bebilderte Garagentore

17.7.2009, 00:09

garage_panzerEine deutsche Werbeagentur bietet Fotoplanen fürs Garagentor an. Um 169 Euro kann man die Nachbarn verblüffen und es so aussehen lassen, als hätte man einen Panzer oder einen Jet in der Garage stehen. Es gibt dutzende Motive zur Auswahl, bezahlt wird mit Kreditkarte. Die Planen werden mit Klettverschlüssen am Garagentor befestigt und lassen sich leicht tauschen. Gute Idee!

Tags: , , ,

Automatischer Garagentoröffner fürs Motorrad

10.5.2009, 11:53

Besitzer einer Garage kennen das Problem: man kommt abends heim, muss das Bike abstellen, vom Motorrad klettern, die Garage öffnen, zurĂĽck zum Bike gehen…ein findiger Brite hat passend zum heutigen Muttertag eine verblĂĽffend einfache Lösung zum Nachmachen parat – den automatischen Garagentoröffner fĂĽrs Motorrad.

Zu viel gesoffen vorm Alkoholtest?

23.4.2009, 08:46

Solchen Autofahrern möchte man lieber nicht auf der Strasse begegnen, denn dieser Herr hat eindeutig zu tief ins Glas geschaut.

Fahrzeuge aus Papier

21.5.2008, 11:43

In den 1970ern waren die sogenannten Bastelbögen eine Zugabe zu nahezu jedem Micky-Maus-Heft, gar coole Dinge gab es da: vom Cinderella-Schloss ĂĽber komplette Gesellschaftsspiele bis hin zu den Autos der Entenhausen-Bewohner gab es alles mögliche zum Selberbauen (und wer sich daran noch erinnern kann, wird langsam alt, harhar). Das Prinzip war immer gleich: Teile aus den Kartonbögen ausschneiden, falten und zusammenkleben. Heute findet man sie kaum mehr, die Bastelbögen – schade eigentlich. In der heutigen hochtechnisierten Zeit gibt es wohl kaum eine Beschäftigung, die einen so auf den Boden zurĂĽckholt wie diese Bastelei mit Papier, Schere und Klebstoff.
Umso schöner sind diese Quellen für aktuelle und wunderschöne Papiermodelle: auf dieser japanischen Seite finden sich die PDF-Vorlagen für etliche aktuelle Rallyefahrzeuge, ein Motorrad und einige Flieger. Die Seite ist zwar völlig in japanischen Schriftzeichen gehalten, nach Klick auf ein Modell findet sich aber immer ein Link zu einer PDF-Datei, einfach herunterladen, auf Papier mit 120-160g/m² ausdrucken und anfangen zu basteln. (gefunden bei Jalopnik)
Eine weitere herrliche Quelle fĂĽr dutzende Papiermodelle ist die Website streetpaper.de von Volker Preikschat. Auch hier dasselbe Prinzip: PDF herunterladen, ausdrucken, bauen.
Hunderte Modelle nach Kategorien sortiert findet man auch auf papiermodelle.de, auch papertoys.com und bastelbogen-online.de sind herrliche Quellen. FĂĽr Einsteiger in die Welt des Kartonmodellbaus empfiehlt sich die LektĂĽre des Areva-Leitfadens fĂĽr Kartonmodellbau, der ganz unten auf dieser Seite heruntergeladen werden kann.
Update 18.6.2008: bei Yamaha Japan findet man etliche wunderschöne Motorräder und einige Tiere zum Download. Unter anderem gibts das realistischste Papiermodell eines Motorrades, das ich je gesehen habe.
Viel Spaß am nächsten Regentag!

googleDrive: mit dem Auto durch fremde Städte düsen

12.4.2008, 11:11

Eine neue Anwendung, die mit Hilfe von Google Maps erstellt wurde: mit googleDrive fährt man mit einem kleinen Auto auf einer Google-Map einer beliebigen Stadt herum. Gesteuert wird über die Pfeiltasten.
Ein bemerkenswert sinnloser, aber netter Zeitvertreib.
(gefunden bei Tuningkultur)

blogoscoop